Seiteninhalt

Fluide Situationen

„Artist Talk“ mit Yoana Tuzharova im Kunstmuseum Celle

CELLE. „Jede Situation ist fluid, jeder Moment und jeder Betrachter.“ – so sieht Yoana Tuzharova die Welt. Wie die Künstlerin aus dieser Grundhaltung heraus ihre Werke entwickelt, darum geht es beim „Artist Talk“ am 18. Mai im Kunstmuseum. In einem Kurzvortrag gibt Tuzharova einen Einblick in ihr Schaffen, das sich sehr dynamisch im Spannungsfeld zwischen Installation, Skulptur, Malerei und Lichtkunst bewegt. Anschließend stellt sie sich im Gespräch den Fragen von Kuratorin Lorenza Kaib und aus dem Publikum.

Yoana Tuzharova

Yoana Tuzharova stammt aus Bulgarien, wo sie auch ihre künstlerische Ausbildung begann. Von der klassischen Wandmalerei zog es sie weiter zur Kunst im öffentlichen Raum. Sie wechselte an die Kunstakademie Münster und studierte bei Maik und Dirk Löbbert. (In Celle sind ihre Professoren noch gut in Erinnerung durch eine mysteriöse Straßenlaterne, die sie vor einigen Jahren quer auf die Dachterrasse des Kunstmuseums legten). Inzwischen lebt Tuzharova in Köln und Münster. Ihre Arbeiten wurden weltweit in Ausstellungen gezeigt und mit Preisen geehrt. Zuletzt erhielt sie den Förderpreis Junge Positionen NRW. Im Kunstmuseum zeigt Tuzharova unter dem Titel „light matter“ eine raumsprengende Installation aus Farbe, Flächen und Licht.

Der „Artist Talk“ mit Yoana Tuzharova findet statt am 18. Mai 2022, um 19.00 Uhr im Rahmen des „Langen Mittwoch“ im Kunstmuseum Celle.  Ab 17 Uhr ist der Eintritt ins Museum frei, auch die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldung per Telefon (05141) 124521 oder Mail kunstmuseum@celle.de Weitere Informationen unter www.kunst.celle.de.

Flyer Yoana Tuzharova
»Artist Talk« mit Yoana Tuzharova im Kunstmuseum Celle

18.05.2022
18:00 Uhr
Das erste 24-Stunden-Kunstmuseum der Welt
Schlossplatz 7
29221 Celle
Karte anzeigen

Telefon: (05141) 12 4521
Fax: (05141) 12 4598
kunstmuseum@celle.de

Nachricht schreiben
Adresse exportieren
die Führung ist kostenfrei, es wird nur der Museumseintritt erhoben