Seiteninhalt

Intuition_feat. Beuys

ein Kunstspielfeld
mit Vera Doerk, Medienkünstlerin

18. August – 15. Oktober 2017

Eine leere Kiste – voll interessanter Ideen: Das ist der Ausgangspunkt für unser experimentelles Sommerkunstprojekt. Gemeinsam mit der Hamburger Licht- und Medienkünstlerin Vera Doerk gestalten wir ein Kunstspielfeld über zwei Etagen. Am Anfang ist es fast leer, am Ende? Das wollen wir Ihnen überlassen! Wir möchten Menschen aller Altersgruppen und Zusammenhänge einladen und herausfordern, sich allein oder gemeinsam, aber auf jeden Fall neugierig auf der Spur der Intuition zu bewegen, den Raum zu füllen und mitzugestalten.

Über zwei Etagen geht es in verschiedenen Erfahrungs- und Aktionszonen um das Zusammenspiel von Gefühl und Verstand. Es begegnen sich: sinnliches Erleben, Fühlen, Wahrnehmen, Finden, Entdecken und Sortieren, Gruppieren, Formen, Verbinden, Denken, Deuten.

Den Anstoß für das Projekt – die leere Kiste – lieferte ein Kunstwerk aus unserer Sammlung. Die „Intuitionskiste“ (1968) von Joseph Beuys* bietet ein anregendes „Sprungbrett“ hin zu Fragen wie diesen: Auf welchem Humus gedeihen Ideen? In welche Richtung wollen wir wachsen? Wo ist die Fährte für – neue – Lösungen? Beuys provokante Überlegungen zu Kunst und Gesellschaft zeigen wir, zugespitzt auf wenige prägnante Texte und Objekte, im Medienkabinett neben der Installation.

* Aktionskünstler, Bildhauer, Zeichner, Lehrender, Denker, Revolutionär, Missionar, Nervensäge, Prophet, Provokateur: Das alles war Joseph Beuys (1921-1986). Mit seinen Werken, Aktionen, Texten und Ideen hat er zu Lebzeiten extrem polarisiert. Wir wollen wissen (und ausprobieren): Wie aktuell sind seine Ideen?

Cellesche Zeitung 15.09.2017

Flyer zum Download

Termine