Seiteninhalt

Ankneten: Eröffnung der Knetwerkstatt

„Form folgt Funktion“ – jetzt gerade mal nicht! Im Kunstmuseum setzen wir an die Stelle des berühmten Gestaltungs leitsatzes der Bauhaus-Designer ein anderes Motto. Mit „Form folgt Vergnügen“ entsteht ein Biotop für „andere“ Werte: lieber weilen statt eilen, lieber Weg als Ziel, lieber Pi-mal-Daumen als Planverfahren.

Für zwei Monate verwandelt sich unser Obergeschoss in eine große Gestaltungswerkstatt. Hier sind Menschen jeden Alters eingeladen, nach Herzenslust zu modellieren. Direkt vor Ort produzieren wir live und in großzügigen Mengen farbige Knete. Werkzeug und Arbeitsplätze stehen parat. Und dann heißt es: Hände an die Knete und Bahn frei für das Formvergnügen. Aus allem, was vor Ort entsteht, wächst nach und nach eine Ausstellung – und mit ihr ein Raum voller Ideen, um die Welt ein bisschen bunter zu machen.

Die Knetwerkstatt ist offen für alle Besucherinnen und Besucher des Kunstmuseums. Familien sind herzlich willkommen, diese als wetterunabhängige Spielzone zu nutzen.

Mit der regulären Eintrittskarte kann man vier Wochen lang so oft kommen, wie man möchte. Oder man kann die Karte
an andere Knetlustige weiterverschenken.

Samstags ist der Eintritt kostenlos, Kinder und Jugendliche haben immer freien Eintritt.

 

Plakat Form Folgt Vergnügen
23.09.2019
14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Das erste 24-Stunden-Kunstmuseum der Welt
Schlossplatz 7
29221 Celle
Karte anzeigen

Telefon: (05141) 12 4521
Fax: (05141) 12 4598
kunstmuseum@celle.de

Nachricht schreiben
Adresse exportieren