Seiteninhalt

Angebote für Kindergarten und Schule

Flyer Kunstvermittlung

Aktueller Flyer Kunstvermittlung 2018

 

Museumsbus_Abb.

Flyer Museumsbus

DIE KRAFT DER IDEE ENTDECKEN

Von der Zitronenbatterie zum tanzenden Universum: Das Kunstmuseum Celle steckt voller Ideen. Es bietet rund um die Uhr spannende Begegnungen mit den Ideen und Werken von Querdenkern wie Joseph Beuys und Timm Ulrichs, von Lichtkünstlern wie Brigitte Kowanz und Otto Piene, von Malern wie Dieter Krieg und Ben Willikens. In unseren Workshops laden wir Jugendliche und Kinder ein, sich von den Ideen der Künstlerinnen und Künstler anregen zu lassen: Schaut genau hin, wundert euch, stellt Fragen, macht Entdeckungen, denkt kreuz und quer. Und dann macht daraus euer Ding!


Information und Buchung Tel. (05141) 12 45 21
Workshops (90 Min.):
1–14 Teilnehmer: 40 Euro | 15–30 Teilnehmer: 60 Euro
Für Kinder, Schüler und Begleitpersonen: Eintritt frei

 

 

Knetkunstlabor

WORKSHOP 1 WELTEN-BASTLER 

erleben erzählen erfinden

Wir kriechen mit den Augen in die Mini-Welten von Peter Basseler und erleben merkwürdige Geschichten: Schlammpolizisten werden frisch gestrichen, Wespen schlummern in eiskalten Höhlen und Krokodile nehmen ein Bad im Farbtopf. Die puppenstubengroßen Schaukästen lassen uns Schmunzeln und Staunen: Geht hier wirklich alles mit rechten Dingen zu? Wir wollen es genau wissen und schlüpfen in die Rolle von Kunst-Detektiven: Versteckte Kleinigkeiten und merkwürdige Überraschungen führen uns auf irre Spuren und bringen unsere Fantasie auf Fahrt. In der Kunst-Werkstatt erfinden wir dann eine eigene verrückte Welt. Wir kneten, schnipseln und schneidern ein durchsichtiges Zuhause für unsere Ideen, Geheimnisse und Spinnereien.

Der Kunst-Workshop fördert das selbstständige Entdecken, Beschreiben und Kombinieren. Er regt an zum mutigen und schöpferischen Weiterdenken. Für Kinder aller Altersstufen.

WORKSHOP 1 PLUX-GUCKER

WORKSHOP 2 AUGEN-AKROBATEN

Kunst verdrehen – Blicke verstehen 

Wir gehen rückwärts durch das Museum, betrachten Bilder mit geschlossenen Augen und begegnen der Kunst kopfüber. Das klingt verrückt? Stimmt, aber Kunst wird umso spannender, je häufiger wir den Blickwinkel ändern.

In diesem Workshop setzen wir uns in Bewegung und verlassen gewohnte Seh- und Denkpfade. Mal liefern uns Kunstwerke eine überraschende Augen-Erfrischung, mal verwenden wir raffinierte Hilfsmittel, mal arbeiten wir mit ganzem Körpereinsatz. Wir verdrehen unsere Wahrnehmung, färben unseren Blick und erkunden Kunst auf verblüffend neue Weise. Dann bauen wir eigene „Guck-Apparate“, untersuchen unsere Entdeckungen genauer und überlegen: Können Blicke stolpern? Was hat Phantasie mit Sehen zu tun? Wieviel Wahrheit steckt in der Wahrnehmung?

Der Kunst-Workshop fördert die individuelle Wahrnehmung und schärft den Blick für Licht-, Farb- und Form-Phänomene. Für Kindergartengruppen, Schulklassen und Sprachlernklassen.

WORKSHOP 2 WUNSCHWELT IM KOPFSTAND

WORKSHOP 3 BUCHSTABENZAUBERER

Für ABC-Fans und solche, die es werden wollen

Vorschulkinder und Erstklässler machen sich mit uns auf eine magische Entdeckungstour rund um das ABC. Im ganzen Kunstmuseum verstecken sich Buchstaben: in Bildern und Installationen, an Fenstern und Wänden, auf Treppen, hinter Türen und sogar im Fahrstuhl. Die Buchstaben-Zauberer spüren sie auf und sammeln sie. Wenn der magische Beutel voll ist, üben sie bunte und schwungvolle Buchstaben-Zauberstücke: Die Zauberschüler verwandeln sich selbst in ein A, B oder C. Sie hexen sich ein O hinter die Ohren oder ein H in die Haare, bis der Buchstabenzauber vom Kopf bis zu den Füßen reicht.

Der Kunst-Workshop macht Kinder zwischen 4 und 7 Jahren durch kreative Seh-, Schwung- und Körperspiele mit Buchstaben vertraut. Für Kindergartengruppen, Schulklassen und Sprachlernklassen. Teilnehmerzahl: Max. 15 Kinder pro Gruppe.
Wir empfehlen zwei erwachsene Begleitpersonen.