Seiteninhalt

Allgemeine Führungen für Kinder

Vollrad Kutscher (*1945)
 
Dauer: 45-60 Minuten

F1 Kunstmuseum am Tag
Was verbirgt sich hinter dem Konzept des „24-Stunden-Kunstmuseums“? Was gibt es eigentlich in so einem Museum zu entdecken? In einem unterhaltsamen Rundgang durch die Sammlung und die jeweils aktuelle Sonderausstellung lernen wir das Kunstmuseum kennen. Gemeinsam schauen wir einmal genau auf einzelne Kunstwerke, lernen zu beschreiben und finden dabei reichlich Gelegenheit zum Fragen, Diskutieren, Nach- und Querdenken. Zum Abschluss kann in einem kleinen Kunst-Experiment das vorher Gesehene praktisch erforscht werden. Das Programm kann individuell auf alle Altersstufen angepasst werden.

Francesco Mariotti (*1943) Quantenlandschaft, 1998 (im Foto oben), Lichtinstallation, Otto Piene (1928 - 2014) ZONE ZERO, 2001/rest. 2006 (im Foto unten) Lichtfries

F2 Kunstmuseum bei Nacht
Während der dunklen Jahreszeit ist je nach Wetterlage am frühen Morgen oder späten Nachmittag auch eine Führung zur „nachtaktiven“ Seite des Kunstmuseums möglich. Licht ist nicht nur Beleuchtung, das entdecken wir bei einer gemeinsamen Betrachtung der faszinierenden Lichtkunstobjekte im Außenbereich. Bitte berücksichtigen Sie, dass die erforderliche Lichtsituation nur außerhalb der regulären Öffnungszeiten besteht und ein Zugang ins Museum erst ab 10:00 Uhr bzw. nur bis 17:00 Uhr möglich ist.